Einstieg in den Sport

Allgemeine Themen zum Hydrofoiling
Benutzeravatar
folie
Spammer
Spammer
Beiträge: 4
Registriert: Sa 19. Dez 2015, 21:25
Hydrofoiling seit: 2. Apr 1989
Land: Deutschland

Re: Einstieg in den Sport

Beitrag von folie » Mi 10. Feb 2016, 17:18

Viele Fragen wurden bereits beantwortet, die ich mir auch gestellt habe. Eins würde mich jedoch noch interessieren...Auf welche Art und Weise ist man versichert, wenn mal ein Unfall geschieht? Werden da separate Versicherungen abgeschlossen oder läuft das über die allgemeine Haftpflicht? Heute habe ich schon mal einen Haftpflichtversicherung Vergleich auf gemacht, da ich bisher auch gar keine hatte, ich es aber mittlerweile für unerlässlich halte. Also würde das reichen oder muss ich etwas beachten?

Benutzeravatar
Ralph
Top Poster
Top Poster
Beiträge: 1654
Registriert: Mo 15. Aug 2005, 15:44
Hydrofoiling seit: 0- 0-2001
hydrofoil setup: SkySki LE ShockTower, Airchair Board, FT7.5 T-Bar, FT7.5 Frontw, FT7.5 Rearwing
Zugboot: Mastercraft X1
Heim-Spot: Rhein Nebenarm Mainz/Wiesbaden (Kastel)
Lieblings-Trick: Gainer
Lieblings-Getränk: Tequila Sunrise
Lieblings-Spot: Lake Viverone
Lieblings-Boot: Mastercraft X1
Land: Deutschland
Wohnort: Mainz-Kostheim

Re: Einstieg in den Sport

Beitrag von Ralph » Do 11. Feb 2016, 08:09

Die Frage, die sich mir stellt, ist: gegen welche Unwägbarkeiten willst du versichert sein?
Für Verletzungen hast du deine Krankenversicherung.
Welche Gefahren außer zerschnitten Polstern siehst du?

Benutzeravatar
h o t
Top Poster
Top Poster
Beiträge: 2479
Registriert: Mo 7. Feb 2005, 19:32
Hydrofoiling seit: 19. Sep 2004
5 besten Tricks: FFF, 360, BnC, off BnC, Wake BNC, air KGB
hydrofoil setup: X Air Foils, Xtreme-wings, X Air DD Tbar, X Air Seat Tower, X Air Black CF Board
Zugboot: alles was Wake macht und den Speed hält
Heim-Spot: Zürichsee - Rhein
Lieblings-Trick: BnC to Roll
Lieblings-Getränk: Wasser
Lieblings-Spot: Lake Powell und Antalya
Lieblings-Boot: Malibu Wakesetter
Land: Schweiz
Wohnort: 8008 Zürich Switzerland

Re: Einstieg in den Sport

Beitrag von h o t » Do 11. Feb 2016, 18:00

Ich mache seit über 15 Jahren 'Wasserskisport'
mit über 200 wahrsheinlich über 300 h / Jahr auf oder hinter Booten
Hydrofoiling ist der Sport wo mit Abstand die wenigsten Unfälle passieren.

Antworten